FANDOM


Die Österreichische Eishockey-Liga ist die höchste der drei landesweiten Eishockeyligen Österreichs. Nach dem derzeitigen Hauptsponsor, der Ersten Bank, wird die Liga zur Zeit als Erste Bank Liga bezeichnet.

Geschichte Bearbeiten

Saison 2008/09 Bearbeiten

Wie auch bereits im Vorjahr nehmen zehn Teams an der Liga teil. Sieben Mannschaften stammen aus Österreich, zwei aus Slowenien und eine aus Ungarn. In der Liga wird zwischen allen zehn Teams der Liga-Meister ausgespielt. Den Titel des österreichischen Meisters erhält dasn bestplatzierte Österreichische Team.

Teilnehmer Bearbeiten

Austragungsmodus Bearbeiten

In der Regular Season werden 54 Runden (jeweils drei Hin- und Rückrunden) ausgespielt. Dabei erhält der Sieger jeweils 2 Punkte, der Verlierer null Punkte nach einer Niederlage in regulärer Spielzeit und einen Punkt nach einer Niederlage in Overtime oder Penaltyschiessen. Die im Vorjahr ausgetragene Platzierungs- bzw. Qualifikationsrunde wird ausgelassen. Nach der Regular Season werden direkt die Playoffs ausgetragen.

Viertelfinale, Halbfinale und Finale werden im Best of Seven-Modus gespielt. Im Viertelfinale treten jeweils Erster gegen Achten, Zweiter gegen Siebten, Dritter gegen Sechsten und Vierter gegen Fünften an. Die Entscheidungen werden im K. O.-System ermittelt.

Weblinks Bearbeiten

  • Homepage der Erste Bank Eishockey Liga: [1]
  • Homepage des Österreichischen Eishockey-Verbands: [2]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.