FANDOM


Die Nationalliga ist die zweithöchste Spielklasse der drei landesweiten Ligen in Österreich.

Geschichte Bearbeiten

Siehe Hauptartikel: Geschichte der Nationalliga (Österreich)

Saison 2008/09 Bearbeiten

Die Nationalliga wird mit acht Teams ausgetragen, die sämtlich aus Österreich stammen. Der Nationalliga-Meister ist dazu berechtigt, in die Erste Bank Liga aufzusteigen, jedoch hat in den letzten Jahren aufgrund der großen Budgetunterschiede kein Team von diesem Recht Gebrauch gemacht.

Mit dem Start der Saison wird in der Nationalliga auch die Drei-Punkte-Regel eingeführt, nach der ein Sieger nach regulärer Spielzeit drei Punkte, nach Overtime oder Penaltyschiessen zwei Punkte erhält. Verlierer nach Overtime oder Penaltyschiessen erhalten einen Punkt.

Da das EHC Team Wien die Kaution für die Teilnahme an der Liga aus Protest gegen eine verschärfte Farm Team-Regelung nicht hinterlegte, nimmt es in der Saison 2008/09 nicht am Spielbetrieb teil.

Teilnehmer Bearbeiten

Austragungsmodus Bearbeiten

In der Regular Season wird in 28 Spielen eine doppelte Hin- und Rückrunde ausgetragen. Alle acht Teams sind danach dazu berechtigt, am Playoff teilzunehmen. Im Viertelfinale treten der Erste gegen den Achten, der Zweite gegen den Siebten, der Dritte gegen den Sechsten und der Vierte gegen den Fünften an. Die Sieger werden im K. O.-System ermittelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.