FANDOM


Als Outshooting bezeichnet man das Abfeuern von mehr Torschüssen während eines Spiels, als von der gegnerischen Mannschaft abgegeben werden. Das Gegenteil heißt Outshot. Beide Begriffe werden unabhängig von der Zahl der tatsächlich erzielten Tore verwendet, das heißt, auch eine letztlich unterlegene Mannschaft kann naturgemäß mehr Schüsse abfeuern als der Gegner.

In der National Hockey League werden darüber eigene Teamstatistiken geführt. Ein sinngemäßer deutscher Begriff existiert nicht. In englischen Spielberichten ist der Begriff jedoch in allgemeinem Gebrauch.